Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe GFK-Handlaminat Vakuum-Injektion/-Infusion RTM-Verfahren Nasspressen Metallverarbeitung Modell-/Formenbau Industrielackierung Bauteil Vorfertigung Konstruktion und Entwicklung
Kontakt

Rudolf Pützer GmbH
Gartenstraße 34
D-53229 Bonn

Telefon:  +49 (0)228 40378-0
Telefax:  +49 (0)228 40378-28

info@rudolfpuetzergmbh.de

Nasspressen


Bei diesem Verfahren werden die Verstärkungsfasern nass, d.h. mit Harz getränkt
in eine Werkzeughälfte eingelegt. Je nach Wandstärke des zu fertigenden Teils wiederholt sich dieser Vorgang mehrmals. Danach wird die zweite Werkzeughälfte aufgelegt. Unter Druck wird das Werkzeug zusammengefahren und dadurch das eingelegte Material verdichtet. Dieses Verfahren ist für kleinere Stückzahlen geeignet.

 

Vorteile sind:

- Allseitig glatte Bauteilflächen

- Gute Laminatqualität